Welche Innovation Apple wieder auf den Platz 1 zurückbringt

4 Kommentare

Es ist erst wenige Tage her seitdem ich mein erstes iPad gekauft habe und das obwohl ich die Gerätekatogerie (Tablets) 2009 1 bei ihrer ersten Vorstellung noch belächelte. Ich fragte mich damals, wie viele andere auch, was man den mit einem zu gross geratenen iPhone anstellen könne dem auch noch die Telefonfunktion, GPS und SMS fehlten.

Zum Glück für Apple und die Industrier scheiterte man mit diesem mutigen Schritt nicht, sondern schuf eine komplett neue Kategorie bei welcher es Jahre dauern durfte bis die Konkurrenz aus dem Dornröschenschlaf erwachte. Nach nur 80 Tagen vertrauten über 3 Millionen Menschen dem neuartigen und innovativen Gerät und kauften es sich.2

Diese Einstellung teilte ich noch als Mitte 2015 mit dem iPad Mini 4 und dem iPad Air 2 die letzten zwei “normalen” Tablets vorgestellt wurden. Ich sah zwar viele tolle Apps und diese hatten gewiss ihre Nützlichkeit, aber es fehlten mir ganz entscheidende Punkte die mein damaliger Macbook Pro 15’ Retina hatte und diese Geräte eben nicht. Dazu können im Prinzip drei Sachen gezählt werden:

  • Eine gute Hardware-Tastatur, um viel Text schnell und sicher schrieben zu können
  • Ein OS das in der Lage ist mir Multitasking so zu erlauben wie ich es schon kenne und liebe
  • Die fast schon unbegrenzten Möglichkeiten des Terminals

Mit der Vorstellung des iPad Pro am 9. September 20153 änderte sich meine Einstellung dann aber offensichtlich komplett. Rasch erkannte ich den grossen Nutzen und das revolutionäre an dem neuen Gerät den es hatte das Potenzial die Art wie wir Software kaufen, wie wir mit Computer umgehen und wie Dienstleitungsindustrien wie der PC Support funktioniert grunsätzlich zu verändern. Ich glaube inzwischen fest daran dass es ihm früher oder später auch gelingen wird. Ob es dabei nur der Anstoss bleibt oder ob Apple einmal mehr als grosser Profiteur aus dem Geschäft gehen kann während die Konkurrenz den Trend verschläft wird die Zeit erst zeigen können. Diesen Wandel den ich sehe zu beschreiben ist nicht ganz einfach und deswegen verschiebe ich das auf ein andermal. Auf was ich aber gerne eingehen möchte sind die oben gennanten drei Punkte. Die Apple Tastatur und die Verbesserungen von iOS mit der Version 9 haben die ersten zwei Punkte erfüllt, hier sind vor allem SplitView und die Tastatur Shortcuts positiv zu erwähnen. Der dritte Punkt ist  schon ein wenig schwerer da es vom Design her gar nicht möglich wäre geschweige den passen würde. Die Option der Wahl ist daher bei einem iPad  auf Cloud Applikationen auszuweichen die einem eine Testumgebung zur Verfügung stellen. Für statische Sachen gibts es inzwischen sogar Apps.

Ich werde nach diesem ein wenig unstrukturierten Anfang in den nächsten Wochen einige Posts dem Thema widmen und dabei auch Microsofts Versuch kritisieren bewerten.

4 comments on “Welche Innovation Apple wieder auf den Platz 1 zurückbringt”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s